1801

Die Gründung der Gesellschaft

Johann Peter BoellingAm „1ten Brumaire 10“ (= 23. Oktober 1801) versammelten sich 43 „angesehenen Bürger von Gladbach“, um eine „Gesellschaft“ zu gründen.

„Um der Gesellschaft Unterhaltung zu verschaffen sollen ...
  Journale und Zeitungen gehalten werden“.

 

 

„... der Gesellschaft nüzliche und zum algemeinen Vergnügen
      nötige Einrichtungen“


zu geben

Es gab auch geschäftliche Interessen, die sich verbanden mit der abendlichen Entspannung in geselligem - ausschliesslich männlichem -Kreise. 

Nur bei bestimmten festlichen Anlässen wie - natürlich - den Bällen waren Damen zugelassen.

Im Kern war es also das  wirtschaftliche Interesse von Kaufleuten und Unternehmern , das hier den Anstoß gab.

Unter den  43 Gründungsmitgliedern fanden sich folgerichtig viele erfolgreiche Kaufleute und Fabrikanten  sowie einflussreiche Politiker.


Hervorzuheben sind hier Johann Peter Boelling und Matthias Brinck.

                     
1801
Schriftgröße wählen: A - A - A
Erholung - Harmonie - Casino

Was in der Welt geschah:

  • 17. bis 19. Jht  Zeit der Aufklärung   Locke,Descartes,Leibniz,Montesquieu, Kant,Friedrich der Grosse,Voltaire,Hobbes u.v.a.m.
  • Eine geistesgeschichtliche Epoche Europas, die  zunehmend an Einfluß gewann. Ihr wichtigstes Merkmal war die hohe Bewertung der Vernunft . Die Vernunft sei das Wesen des Menschen. Die Welt sei in ihrer Gesamtheit vernünftig angelegt und könne von der menschlichen Vernunft erkannt werden. Die Vernunft sei die einzige und letzte Instanz, die über Wahrheit oder Falschheit einer Erkenntnis entscheidet. (Rationalismus).
  • 1775 bis 1783 / 1787 Amerikanische Unabhängigkeitskrieg von England u. Verfassung, 1776 amerikanische Unabhängigkeitserklärung
  • 1789 Französische Revolution
  • 1805/06 Niederlage Österreichs und Preussen gegen Frankreich 
  • 1806 Auflösung des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation (gegründet 964)
  • 1807-1810 Reformen in Preussen (Stein,Hardenberg,Scharnhorst, Gneisenau,Humboldt)
  • 1812 Niederlage der franz.Grande Armee (Napoleon) gegen Russland
  • 1812 Konvention von Tauroggen   General York entscheidet sich selbständig  gegen den zögernden preussischen König Friedrich-Wilhelm für einen Waffenstillstand mit Russland ( Preussen war von Frankreich zur Kriegsunterstützung  der Grande Armee gezwungen worden)
  • 1813: Die Völkerschlacht bei Leipzig (16. bis 19. Oktober) Von Deutschen und Russen getragene Entscheidungsschlacht der Befreiungskriege gegen Frankreich , Es kämpfen auch die sog. Lützow`schen Reiter in den Farben Schwarz-Rot-Gold, den späteren Demokratie- und Freiheitsfarben Deutschlands.
  • 1814 Schlacht bei Waterloo  letzes Aufbäumen des napoleonischen Frankreich

Was in Mönchengladbach geschah:

  • 1794: Besetzung der rechtsrheinischen Gebiete durch die Franzosen 
  • 1799: In Gladbach entstehen die ersten Maschinenspinnereien von W. Busch und J. J. Schlickum
  • 1801: Annektierung der linksrheinischen Gebiete durch Napoléon
  • 1802: Inkrafttreten des Konkordats von 1801 (Säkularisierung) mit Auflösung der Abtei.
  • 1802: Die letzten Mönche verlassen Gladbach.
  • 1803: Gründung der Gesellschaft HARMONIE in Rheydt
  • 1804: Einführung französischen Rechts (Code Napoléon; Code Civil)
  • 1804: Gründung der Baumwollspinnerei Dilthey & Cie.
  • 1812: Entstehung der ersten Maschinenwerkstatt von D. Uhlhorn
  • 1814: Abzug der Franzosen

 

                               
by DSC-Medien